SPD Schwalmstadt
Unsere Fraktion im Stadtparlament

Meldung:

18. März 2018

Jahreshauptversammlung in Treysa

Rückblick, Mitgliederwachstum und Blick zur Landtagswahl

Patrick Gebauer berichtet als Vorsitzender ausführlich über die Aktivitäten des Ortsvereins und dankte seinen Stellvertreterinnen, die seine Abwesenheit im letzten halben Jahr aufgefangen haben.

Regine Müller gab den Startschuss für den Landtagswahlkampf und anschließend gab es noch ein Foto mit Neumitglied Janik Riedinger.

Meldung:

06. März 2018

Senkung der Kreis- und Schulumlage hilft Schwalmstadt

590.000 € Entlastung

Die SPD Schwalmstadt begrüßt die angekündigte Senkung der Kreis- und Schulumlage im Schwalm-Eder-Kreis. Für die Stadt Schwalmstadt bedeutet das eine Entlastung für den Haushalt von 590.718 € im Jahr 2018 und wiederum 590.718 € plus weitere 134.254 € im Jahr 2019.

Meldung:

02. März 2018
KOALITION BLIND FÜR GRÖSSTE PROBLEME

Misere an hessischen Schulen

Informationen der SPD-Landtagsfraktion

MINISTER: KEIN AUSFALL VON UNTERRICHT
CDU-Kultusminister Ralph Alexander Lorz leugnet den Unterrichtsausfall. Er sagte wörtlich im Landtag: „Es gibt in Hessen überhaupt keinen Unterrichtsausfall in der Fläche“. Auch die Grünen lassen tief blicken. Sie stünden in der Bildungspolitik der CDU näher als der SPD, sagte die grüne Landesvorsitzende Angela Dorn im Interview mit der FAZ.

Meldung:

23. Februar 2018

SPD senkt Kreisumlage um 5,3 Mio. Euro

Kreisausgleichstock wird aufgefüllt

Die Koalition von SPD und FWG im Kreistag des Schwalm-Eder-Kreises will die positive Entwicklung der Finanzen nutzen, um sowohl die Kommunen im Schwalm-Eder-Kreis deutlich zu entlasten als auch den noch offenen Kassenkredit des Kreises auf null zurückzuführen. „Wir wollen die positive wirtschaftliche Entwicklung mit steigenden Einnahmen nutzen, um den Kommunen im Kreis durch Senkung der Kreis- und Schulumlage größere Spielräume zu ermöglichen“, erklärten der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, der FWG-Fraktionsvorsitzende Willi Werner und Landrat Winfried Becker.
Drei Schritte sind geplant:

Meldung:

09. Februar 2018

Kompromissbereitschaft beim Freibad

Aus dem Stadtparlament

SPD zeigt inhaltliche Kompromissbereitschaft beim Kinderplanschbecken und spricht sich für den Einbau einer Edelstahlwanne im Nichtschwimmerbecken aus – Kritik an „Durchregieren der Stadtverordnetenversammlung“, da wir befürchten, dass dieser zu zusätzlicher Lähmung führt.

Meldung:

08. Februar 2018

Der Koalitionsvertrag

Der Koalitionsvertrag steht. Nun haben unsere Mitglieder das letzte Wort.

Meldung:

03. Februar 2018

Aktuelle Hauptstadtinformationen

Bericht aus Berlin

Mit diesem Newsletter berichten die beiden nordhessischen Bundestagsabgeordneten für Waldeck-Frankenberg, Kassel-Land und Schwalm-Eder, Esther Dilcher und Dr. Edgar Franke, von den Sitzungswochen des Deutschen Bundestages in Berlin.


Meldung:

19. Januar 2018

Die Zukunft der SPD steht auf dem Spiel

Aktuelle Hauptstadtinformationen

Mit diesem Newsletter berichten die beiden nordhessischen Bundestagsabgeordneten für Waldeck-Frankenberg, Kassel-Land und Schwalm-Eder, Esther Dilcher und Dr. Edgar Franke, von den Sitzungswochen des Deutschen Bundestages in Berlin.

Meldung:

13. Januar 2018

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche

Weiter so oder positive Entwicklung?

Der folgende Text stammt von der Bundes-SPD.

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche sind bisher nicht innerhalb der SPD-Schwalmstadt diskutiert oder bewertet worden.

Nach fünf Tagen harter Arbeit in den Sondierungen mit CDU und CSU haben wir ein Ergebnis erzielt. Wir wollen den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärken. Wir wollen einen Aufbruch für eine neue Europapolitik. Wir wollen die Probleme lösen, die die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Alltag bewegen. Mit diesem Anspruch haben wir die Sondierungen erfolgreich geführt.

Meldung:

29. Dezember 2017

Infopapier zur Bürgerversicherung

SPD-Bundestagsfraktion

Folgendes Informationspapier zur Bürgerversicherung der SPD-Bundestagsfraktion soll einen schnellen Überblick darüber geben, wie die von der SPD angestrebte Bürgerversicherung aussehen soll und mit einigen Mythen aufräumen.

Pressespiegel:

01. Dezember 2017
Raus aus der Lethargie - ein Kommentar von Michael Seeger:

Die Lethargie muss ein Ende haben: Ein Kommentar zur Kritik an Schwalmstadts Bürgermeister Pinhard

Schwälmer Bote vom 29.11.2017

Die Kritik an Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard nimmt zu. Inzwischen haben sich alle im Stadtparlament vertretenen Fraktionen zur Amtsführung des Verwaltungschefs geäußert. In einem Kommentar versucht lokalo24.de, die Vorwürfe einzuordnen.

Pressemitteilung:

19. November 2017

Ilse Hosemann seit 70 Jahren in der SPD

Landesvorsitzender kam zur Ehrung

Zur Ehrung des dienstältesten Mitglieds in Schwalmstadt kam SPD-Landesvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel am vergangenen Freitag nach Treysa.
Ilse Hosemann ist seit 70 Jahren Sozialdemokratin durch und durch.
1947 in die SPD eingetreten, gründete sie gemeinsam mit ihrem Ehemann die Sozialistische Jugend Deutschlands „Die Falken“ und betätigte sich von Anfang an bei der AWO.

Meldung:

17. November 2017

Den ländlichen Raum stärken

TSG sprach in Treysa

Vor über 70 interessierten Gästen sprach der hessische Landesvorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) Thorsten Schäfer-Gümbel am vergangenen Freitag im Haus für Gemeinschaftspflege.
Thema des Abends war „Sozialdemokratische Politik für den ländlichen Raum“. Eindrücklich zeigte Schäfer-Gümbel, der die Opposition im Hessischen Landtag anführt, dass die Hessen zwar in vielen Bereichen der Statistik bundesweit vorne liegen, leider aber auch beim Investitionsrückstand

Meldung:

12. November 2017

Fraktion vor Ort im DGH Trutzhain

Neuerungen in der Fraktion

Unter Leitung des neuen Fraktionsvorsitzenden Daniel Helwig trafen sich die SPD-Mitglieder im Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Trutzhain.
Dies ist eine von mehreren geplanten Neuerungen in der Fraktionsarbeit. Die Fraktionsmitglieder werden ihre monatliche Sitzung in Zukunft öfters abwechselnd in den Schwalmstädter Ortsteilen abhalten. Es werden Betroffene gehört und Rundgänge organisiert. So ist gewährleistet, dass die aktuellen Themen der Stadtteile direkt vor Ort aufgenommen und besprochen werden und in die Stadtverordnetenversammlung gelangen.
In Trutzhain führte Stadtverordnete Friedrich Sperlich die SPD-Fraktionsmitglieder durch das DGH und zeigte ihnen eindrücklich die Mängel auf. Beeindruckt war Fraktionsvorsitzender Daniel Helwig von der hohen Frequentierung des Hauses. Fazit der Fraktion: Sich für dieses DGH einzusetzen kommt vielen Bürgerinnen und Bürgern zugute und lohnt sich.

Meldung:

28. Oktober 2017

Regine Müller soll wieder in den Landtag

SPD Schwalmstadt schlägt vor:

Der SPD Stadtverband Schwalmstadt nominierte anlässlich einer Stadtverband-Delegiertenkonferenz Regine Müller zu einer erneuten Kandidatur zur Landtagswahl im kommenden Jahr.
Das Votum fiel einstimmig aus.

Meldung:

13. Oktober 2017

Jubilare und neue Mitglieder im Ortsverein Treysa

Zahlreiche Jubilare und neun Neumitglieder in 2017

Die SPD konnte in 2017 bisher schon neun neue Mitglieder allein in Treysa in ihren Reihen begrüßen.
„Das ist ein besonderes Jahr für uns“ stellte Patrick Gebauer, Vorsitzender des Ortsvereins, bei der gut besuchten Mitgliederversammlung am 07. Oktober im Haus für Gemeinschaftspflege fest.
„So viele neue Mitglieder hatten wir seit mindestens zehn Jahren nicht, allein drei seit der Bundestagswahl. Unsere neuen Mitglieder machen sich auch beim Altersdurchschnitt und in einem gestiegenen Frauenanteil erfreulich bemerkbar“, so Gebauer. Diese Dynamik will der Ortsvereinsvorsitzende nutzen. Wir wollen unsere Mitglieder noch stärker einbinden und beteiligen. Jede und jeder soll sich thematisch einbringen“. Der Ortsverein, der auch Rommershausen und Dittershausen umfasst, zählt jetzt 103 Mitglieder.

Pressemitteilung:

01. Oktober 2017

Unverständnis über die Ablehnung der Pläne zum Neubau des Planschbeckens im Freibad

Pläne durch Bürgerliche Koalition und Teile von Grünen und Linken abgelehnt

Mit der Ablehnung des Antrages der SPD, mit den Arbeiten zur Errichtung eines Kinderplanschbecken mit 80 qm Wasserfläche im Frühjahr 2018 zu beginnen, wird das Projekt auf unbestimmte Zeit vertagt

Meldung:

29. September 2017

Neustart für die SPD

Martin Schulz:

Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist bitter für mich persönlich, denn ich möchte der Partei Stolz und Selbstbewusstsein zurückgeben und zusammen mit Euch dafür sorgen, dass wir endlich wieder einen sozialdemokratischen Regierungschef in Deutschland bekommen. Das hat am 24. September nicht geklappt. Für diese Niederlage trage ich als Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat die Hauptverantwortung.

Meldung:

Schwalmstadt, 21. September 2017

Generationswechsel in der SPD-Fraktion

Daniel Helwig löst Michael Schneider als Fraktionsvorsitzender ab

Mit der Wahl von Daniel Helwig zum Fraktionsvorsitzenden am 21. September leitet die SPD einen Generationswechsel in der Fraktionsleitung ein.
Der bisherige Fraktionsvorsitzende Michael Schneider legte zuvor sein Amt als Fraktionsvorsitzender nach 22 Jahren nieder. Er hatte dieses Amt mit dem Tod des damaligen Fraktionsvorsitzenden Alfred Cramer in 1994 übernommen. Michael Schneider hat die Fraktion über 7 Wahlperioden in der Stadtverordnetenversammlung geführt. Mit 4 Bürgermeistern (Huck, Kröll, Dr. Näser und Pinhard) hat er hierbei zusammengearbeitet und die Entwicklung der Stadt begleitet. Er wird als Stadtverordneter die Arbeit in der Fraktion fortsetzen.

Meldung:

07. Juni 2017

Das Rentenkonzept der SPD

Wie geht Rente gerecht?

Wir schaffen neues Vertrauen in die gesetzliche Rente
Ein neuer Generationenvertrag: den Wert der Arbeit und die Würde im Alter sichern!

Eine lebensstandardsichernde Rente ist für die soziale Sicherheit und das Vertrauen in den Sozialstaat von grundlegender Bedeutung.
Die Rentenpolitik und künftige Alterseinkommen beschäftigen alte und junge Menschen gleichermaßen.
Gerade die Alterssicherung muss sich, wie die anderen sozialen Sicherungssysteme, immer wieder an wandelnde Verhältnisse anpassen und dabei für alle Generationen verlässlich bleiben.

Meldung:

03. Juni 2017

Aktuelles aus der Kreispolitik

Rundbrief der Kreistagsfraktion 3/2017

Mit breiter Mehrheit billigte
der Kreistag in seiner letzten
Sitzung den durch Landrat
Winfried Becker im Februar
eingebrachten Haushalt 2017.
Der sieht ein Plus von rund 6
Millionen Euro bei einem Etat-
Volumen von 237 Mio. Euro vor.
Die positive Tendenz der letzten
Jahre setzt sich damit fort.


Pressespiegel:

20. Mai 2017

Verleihung der Willy-Brandt-Medaille

HNA-Interview mit Detlef Schwierzeck

Schwalmstadts Ehrenstadtrat Detlef Schwierzeck wurde mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

Die HNA nahm das als Anlass für ein Interview

Meldung:

20. Mai 2017

Der alternde Mensch im Blickpunkt der Medizin

Monatstreffen der AG 60plus

Spannende Informationen über die Alter(n)smedizin trug Chefarzt Dr. Jens Zemke beim Monatstreffen der AG 60plus Schwalmstadt in der hiesigen Asklepios-Klinik vor.

Pressespiegel:

Spiegel, 10. Mai 2017
Untere Einkommen zu stark belastet

IWF fordert höhere Vermögensabgaben in Deutschland

Rückenwind für Martin Schulz

Wir haben es ja schon immer gesagt.
Aber wenn uns selbst der Internationale Währungsfonds Recht gibt, glaubt man es vielleicht endlich. Hier der Presseartikel von Spiegel Online:
Überraschende Wahlkampfhilfe für SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Der IWF will von Deutschland laut einem Zeitungsbericht höhere Steuern auf Eigentum fordern. Untere Einkommen würden dagegen zu stark belastet.

Meldung:

24. April 2017

Zusammenhänge zwischen Alter, Armut und Gesundheit

Fachvortrag von Prof. Dr. Herbert Wassmann bei der AG 60+

„Es geht immer um die Lebens- und Arbeitsbedingungen – auch bei der Gesundheit“ - so lautete das Fazit eines Vortrags von Professor Dr. Herbert Wassmann (Homberg) bei der AG 60plus Schwalmstadt. Anhand zahlreicher Statistiken erläuterte der Wirtschaftswissenschaftler Schlüsselbegriffe wie Armutsgefährdung, ambulante und stationäre Versorgung oder Daseinsfürsorge, alles auch dokumentiert für den Schwalm-Eder-Kreis.

SPD Schwalmstadt

Sitemap